zur Startseite Dario Caviezel

Dario Caviezel

Das bin ich, Dario

Wenn es sein muss, gehe ich mit dem Kopf durch die Wand. Beispiel gefällig? In meiner Familie ist Skifahren heilig. Alle fahren sehr gut. Nur ich, klein Dario, wollte Snowboarden wie mein Götti. Als Dreikäsehoch setzte ich meinen Willen durch. Am Fadail-Lift auf der Lenzerheide stand ich zum ersten Mal auf einem Brett.

Noch ein Beispiel? Fussball. Auch da war mein «harter Grind» wertvoll. Die weniger gute Technik kompensierte ich mit Zweikampfstärke und einem guten Torriecher. Jede freie Minute war ich auf dem Fussballplatz. Mein Idol: Richard Núñez von GCZ. Nach der U15-Südostschweizauswahl war Endstation. Weshalb eigentlich? Snowboarden! Das Training wurde immer mehr, die Erfolge auch.

Dank meinem Talent wurde ich schon früh von einem der besten Snowboardhersteller unterstützt: Kessler aus Braunwald. Seine beiden Aushängeschilder, Philipp und Simon Schoch, stehen mir mit wertvollen Tipps zur Seite.

Liege ich heute zuhause auf meinem Bett, schaue ich auf mein erstes Snowboard, das 99 Zentimeter lange Burton. Mein Götti schenkte es mir zum 4. Geburtstag. Symbolisch habe ich es an die Wand genagelt um mir zu verinnerlichen: «Ich will es schaffen und ich kann es schaffen.»

Dario Caviezel

Fakten zu mir

Zur Welt kam ich
Am 12. Juli 1995 in Chur.

Am Snowboarden fasziniert mich
Die Kraftübertragung und die steile Kurvenlage. So stelle ich mir Motorradfahren vor – Rock'n'Roll!

Mein grösster Erfolg
Ich ertappte einen Ladendieb auf frischer Tat, jagte ihm 200 Meter hinterher und bekam ihn zu fassen.

Hier bekomme ich Gänsehaut
Im Fussballstadion «Signal-Iduna Park» in Dortmund.

Als Fussballer wäre ich
Gennaro Gattuso, zweikampfstark, bissig, immer zu 100 % einsatzbereit.

Das habe nur ich
Als Hommage an mein Idol Roger Federer liess ich mir die geografischen Koordinaten aller Grand Slam-Standorte auf den Unterarm stechen.

Darin bin ich unschlagbar
1 Liter Wasser auf «ex» trinken.

Bei ihnen bin ich eher unbeliebt
Den Pistenhelfern. Mit meinem radikalen Fahrstil fädle ich die meisten Tore aus. Sie wieder zu richten bedeutet für die Pistenhelfer eine lästige Mehrarbeit.

Das steht auf meiner To-do-Liste
Ein Marathon unter 3.5 Stunden laufen, die Gleitschirmprüfung und das Tauchbrevet.

Erfolge

Schweizermeisterschaft 1. Rang, 2018
Olympische Winterspiele 22. Rang (Parallel-Riesenslalom), 2018
Weltcuppodestplätze 2x 2. Rang in Moskau und Bad Gastein
3x 3. Rang in Scuol und Carezza
Weltcup Slalomwertung 3. Rang, 2019
Weltmeisterschaft 8. und 9. Rang, 2019

aktuelle Resultate

Dario Caviezel Siegerfaust

Danke an

Kopfsponsor

  • Alpos

Finanzielle Unterstützer

  • Sporthilfe
  • Keller Laser
  • Spitzensport Schweizer Armee
  • EMS
  • Christian Cavegn AG

Wohlfühloase und Fitness

  • Training and Diagnostics
  • Salzkeller
  • Physiotherapie Keuning

Materialsponsoren

  • Kessler
  • alpina sports

Verbandsponsoren

  • Swisscom
  • Raiffeisen
  • Helvetia
  • BKW
  • Audi
Dario Caviezel

Fokussiert

bin ich 3 Minuten vor dem Startsignal.

Dario Caviezel

Linienwahl

eng, direkt, radikal.

Dario Caviezel

Lachen

ist meine Lieblingsbeschäftigung.

Dario Caviezel

Chur

meine Heimat, Freunde und Familie.

Dario Caviezel

Jubeln

will ich in Zukunft noch sehr oft.

Dario Caviezel

Angreifen

werde ich in den nächsten Wettkämpfen.

Dario Caviezel

am Limit

will ich möglichst wenig sein.

Dario Caviezel

Ich packe in meinen Rucksack

Ersatzmaterial und Verpflegung.

Dario Caviezel

Alleine

bin ich zwischendurch sehr gerne.

Dario Caviezel

Grösse 43

Die Snowboardschuhe sind ein sehr wichtiger Bestandteil im Puzzle zum Erfolg.

Kontakt

Dario Caviezel
Bahnhofstrasse 15
CH-8855 Wangen

dario.caviezel95@gmail.com
+41 79 759 68 97